Dr. Viehweger Praxis für traditionelle chinesische Medizin und Innere Medizin

Was ist TCM - Traditionelle Chinesische Medizin?

Die Chinesische Medizin beschäftigt sich seit über 4.000 Jahren mit der Frage, was erforderlich ist, um einen Menschen gesund zu erhalten. Sie stellt den gesamten menschlichen Organismus mit Körper, Geist und Seele, sowie seine Wechselwirkung mit der Umwelt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Im chinesischen Denken werden alle Phänomene des menschlichen Lebens und der Natur einer der beiden großen polaren Kräfte Yin (Substanz) und Yang (Aktivität) und einem der fünf "Funktionskreise" oder "Wandlungsphasen" zugeordnet. Die Wandlungsphasen beschreiben ein Ordnungsprinzip, das alle zyklischen Vorgänge sowohl in der Natur, als auch im Menschen erklären kann – beispielsweise Tag-Nacht-Rhythmus, Jahreszeiten oder die Lebensphasen.

Die chinesische Medizin spricht von Gesundheit wenn die Pole Yin und Yang im Gleichgewicht sind und die Lebensenergie (Qi) in den Wandlungsphasen frei und ungestört fließen kann. Sowohl innere als auch äußere Einflüsse wie Emotionen, Klima, Ernährung, Infektionen oder Verletzungen können den Energiefluss behindern und Unwohlsein oder Krankheit auslösen. Diese krankmachenden Faktoren zu erkennen und die rhythmische Ordnung aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen, sind das oberste Ziel der chinesischen Diagnostik und Behandlung.

“Die TCM stellt den gesamten menschlichen Organismus und seine Wechselwirkung mit der Umwelt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.”

Akupunktur EKG